Über WATT für Dich

Hinter dem Namen WATT für Dich steckt das neue Kunden-Vorteilsprogramm von energis und den saarländischen Stadtwerkepartnern. Im Mittelpunkt des Programms steht die WATT für Dich-App. Denn: Mit der speziell entwickelten App sammelst Du durch alltägliche Bewegung WATT-Punkte. Außerdem erfährst Du, was alles hinter Energieerzeugung steckt.

Doch WATT für Dich kann noch mehr: Als Kunde von energis oder einem der teilnehmenden Stadtwerkepartner kannst Du Deine gesammelten WATT-Punkte gegen attraktive Prämien eintauschen. Zusätzlich sicherst Du Dir tolle Coupons für regionale Angebote und kannst bei regionalen Veranstaltungen oder bei den Challenges innerhalb der App zusätzliche WATT-Punkte sammeln.

Wie genau WATT für Dich funktioniert, erfährst Du hier:

So funktioniert WATT für Dich

Die WATT für Dich-App ermöglicht es Dir, Deine ganz alltäglichen Schritte virtuell in Energie umzuwandeln und dadurch WATT-Punkte zu sammeln. Dabei gilt: Für ca. 17 Schritte gibt’s 1 WATT-Punkt. Deine Schritte werden ganz automatisch in der App gezählt, Du musst dafür nichts tun. Die Daten erhält die WATT für Dich-App über den in Deinem Smartphone integrierten Schrittzähler.

Wir wollen Dir mit der App nicht nur zeigen, wie viel Energie eigentlich in Dir steckt. Sie soll außerdem ein Anreiz für Dich sein, Dich mehr zu bewegen. Deshalb haben wir ein Tagesziel für Dich festgelegt. Das bedeutet: Erst wenn Du an einem Tag 5.000 Schritte gemacht hast, werden Dir Deine WATT-Punkte von diesem Tag auf Deinem Konto gutgeschrieben.

Neben Deiner alltäglichen Bewegung gibt’s aber noch zahlreiche andere Möglichkeiten, WATT-Punkte zu sammeln. Nimm an regionalen Veranstaltungen teil. Für Deine Teilnahme erhältst Du vor Ort einen Code für WATT-Punkte, den Du in der App eingeben kannst. Oder trete bei den Challenges innerhalb der App gegen andere Nutzer an und sichere Dir extra WATT-Punkte.

Bei den Challenges erlebst Du auch, wie lange Du brauchst, um beispielsweise die Energie für einen Staubsauger selbst zu erzeugen. Damit wollen wir Dir zeigen: In jedem von uns steckt ein kleines Kraftwerk. Denn im Durchschnitt erzeugt ein Erwachsener mit jedem Schritt 0,6 Wattstunden (Wh). Wie wir auf diesen Wert kommen und was es mit dieser Einheit auf sich hat? Das erfährst Du, wenn Du einfach weiter liest.

WATT für Wissensdurstige

Du willst es also genau wissen? Das freut uns! Denn wir haben Dir Erklärungen rund um die wichtigsten Begriffe, die Dir in der WATT für Dich-App begegnen, zusammengestellt.

Wattstunde
Der Begriff Wattstunde (Wh) ist eine physikalische Einheit und steht für die Menge an Energie, die beim Benutzen von elektrischen Geräten verbraucht wird. Das bedeutet: Wenn Du eine 1-Watt-Glühbirne 1 Stunde lang leuchten lässt, brauchst Du dafür 1 Wh.

Deshalb begegnet Dir dieser Begriff auch häufig auf Deiner Stromrechnung, allerdings als Kilowattstunde (kWh). Doch 1 kWh ist nichts Anderes als 1.000 Wh. Wegen des hohen Stromverbrauchs während eines Jahres sind diese Zahlen einfach leichter zu lesen.

WATT-Punkte
Ein bisschen künstlerische Freiheit hat noch nie geschadet... Kommt Dir das bekannt vor? Wir haben uns dieses Sprichwort jedenfalls zu Herzen genommen – und eine fiktive Einheit für unsere WATT für Dich-App ins Leben gerufen: WATT-Punkte!

Doch bei aller Kreativität – hinter der Einheit steckt eine Menge Wissenschaft. Wir haben sie nämlich anhand von Durchschnittswerten physikalisch berechnet. Schon gespannt? Hier die – zugegebenermaßen stark vereinfachte – Berechnung:

Einer der wichtigsten Grundsätze für Energie ist der 1. Energieerhaltungssatz. Dieser sagt, dass Energie weder entstehen noch verschwinden kann. Für ein geschlossenes System, wie beispielsweise Deinen Körper, gilt daher vereinfacht: Die Energie die Du verbrauchst, wird gleichzeitig erzeugt.

Was das für Deine alltägliche Bewegung bedeutet? Im Alltag bewegst Du Dich durchschnittlich mit einer Geschwindigkeit von 3 km/h. Dabei brauchst Du für 1 Kilometer ca. 1.500 Schritte. Mit dem durchschnittlichen Gewicht eines Erwachsenen verbrauchst Du in einer Stunde gehen dann ca. 279 Wh. Das bedeutet aber auch: In einer Stunde erzeugst Du 279 Wh. Da Du in dieser Zeit 4.500 Schritte machst, erzeugst Du mit jedem Deiner Schritte ungefähr 0,6 Wh.

Die Folge: 17 Schritte ergeben ca. 1 Wh. Und genau daraus haben wir dann einfach 1 WATT-Punkt gemacht.

FINDE UNS AUF FACEBOOK